Die Gründerkongress-Speakerin im Interview

Ulla Nedebock: „Man darf sich von Rückschlägen nicht unterkriegen lassen“

Ulla Nedebock arbeitet seit über 30 Jahren in der Verlagsbranche. Ihr Weg führte sie von der Buchhändlerin, Lektorin, Autorin, Verlagsscout bis zum Erfolgscoach für Autoren. Denn ein Buch zu schreiben verändert alles: Dein Business, deine Vision und nicht zuletzt dich selbst. 

Ulla Nedebock, wie bist du mit deinem Business gestartet?

Vor einigen Jahren habe ich zusätzlich zu meiner Arbeit – damals vor allem Lektorat und das Schreiben eigener Bücher – begonnen, für Verlage Buchkonzepte zu entwickeln. Dazu habe ich dann auch Autorinnen und Autoren gesucht, zum Beispiel Blogger*innen. Das hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht: Buchideen ausprobieren, mit Menschen arbeiten, die ihre Vision nach außen tragen wollen, zu sehen, wie glücklich es diese Menschen macht, wenn sie ihr fertiges Buch zum ersten Mal durchblättern.
Inzwischen gebe ich Seminare für Neu-Autor*innen, und oft kommen Menschen auf mich zu und fragen, wie das geht: Buchschreiben und vor allem einen Verlag für das eigene Buch zu finden. Mich macht dieser Job glücklich – ehrlich gesagt, was will man mehr?

Hast du schon immer mit der Idee gespielt, ein eigenes Business zu starten?

Ja, schon. Ich arbeite gerne selbstständig und eigenverantwortlich. Als Autorin ist man ja ohnehin auf sich gestellt. Das heißt nicht, dass ich nicht gerne mit anderen arbeite, im Gegenteil, aber so ein eigenes Business, das fand ich schon immer toll. Planen, machen, entscheiden, Seminare geben, glückliche Kundinnen und Kunden haben, damit Geld verdienen. Ich mag das.

Was war bisher deine größte Herausforderung als Unternehmer und wie hast du sie gemeistert?

Ich habe gelernt, bestimmte Sachen abzugeben. Am Anfang will man alles alleine machen und ich wühle mich auch gerne in neue Themen ein, wie zum Beispiel Facebook Ads, Newsletterversand, Landingpages bauen und Social Media befeuern. Inzwischen habe ich eine Virtual Assistant, die für mich z. B. die Webseitenpflege und den Newsletterversand übernimmt. Das gibt mir mehr Raum, mich um meine Coachees zu kümmern.

eBook

eBook: Unternehmensgründung

Mit unserem Gründer-Guide steht deinem eigenen Business nichts mehr im Wege!

Was unternimmst du, um dein Unternehmen noch bekannter zu machen?

Instagram, Facebook und LinkedIn – da bin ich aktiv. Meinen Newsletter mit Infos speziell für Autor*innen schicke ich natürlich auch regelmäßig raus. Wenn ein Launch ansteht, nutze ich auch Facebook Ads.

Welchen Einfluss hat die aktuelle wirtschaftliche Lage (Inflation, Gaskrise usw.) auf dein Business?

Zum Glück nicht so viel (bisher).

Welchen Tipp möchtest du angehenden Gründern mit auf den Weg geben, Ulla Nedebock?

Man darf sich von Rückschlägen nicht unterkriegen lassen. Klar, manchmal hab ich mich heulend auf dem Sofa verkrochen und wollte alles hinschmeißen. Das gehört dazu, und das ist auch in Ordnung. Aber am nächsten Tag kommt meine Kämpfernatur wieder durch. Ich überlege, was schiefgelaufen ist, und dann hake ich es ab. Und dann mach ich weiter. Ich habe so viele Ideen, die ich noch umsetzen will. Irgendwie wird doch immer alles gut, oder? Nur nicht immer im ersten Anlauf. Ich halte es mit der Prinzessin: Hinfallen, Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen.

Gründerkongress

Du hast den Gründerkongress verpasst?

Kein Problem!

Werde Mitglied der VIP-Lounge und erhalte Zugriff auf alle Aufzeichnungen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!

Erhalte ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Luisa Kleinen

Luisa Kleinen

Luisa wurde 1996 in Bonn geboren und studierte nach ihrem Abitur Rechtswissenschaften mit Abschluss des ersten Staatsexamen (Schwerpunkt Internationales Strafrecht und Medienstrafrecht) an der Universität zu Köln. Parallel zu ihrem Studium war sie einige Jahre als Studentische Hilfskraft in der Forschungsstelle für Medienrecht an der TH-Köln tätig. Dadurch erhielt sie einen tiefen Einblick in das Medien-, IT- und Datenschutzrecht und sammelte erste redaktionelle Erfahrungen. Später arbeitete sie als Assistenz der Geschäftsführung in einem Gastronomiebetrieb und erweiterte hier ihre Kenntnisse im Personal- und Projektmanagement. Nach ihrem Praktikum in der Redaktion von Gründer.de, ist sie seit Juli 2022 als Junior Legal Managerin bei Digital Beat und Gründer.de tätig.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.