Suche
Close this search box.

Tipps zum Design und Visitenkarten-Aufbau

Praktisch und effektiv: Wie moderne Visitenkarten auch heute noch beeindrucken

Du möchtest schnell und einfach Informationen oder eine Kontaktmöglichkeit an Kunden weitergeben? Eine Visitenkarte ist blitzschnell zur Hand und enthält alle wichtigen Informationen, um in Kontakt zu bleiben. Deshalb gilt sie noch immer als wichtiges Kommunikationsmittel im Kundenkontakt und Networking. Doch was genau macht wirklich gute und moderne Visitenkarten aus? Im Folgenden verraten wir dir, welche Informationen professionelle Visitenkarten beinhalten sollten, welches moderne Design als Idee für Visitenkarten überzeugt und wo sich Visitenkarten schnell drucken lassen.

Eine eigene Visitenkarte kann sich heutzutage jeder anschaffen, doch dabei vernachlässigen viele das Design und die gesamte Qualität. Und das kann sich als großer Fehler der Businesscards entpuppen, denn schließlich sollen die stylischen Visitenkarten mit ihrem individuellen Design und den ausgewählten Informationen dein Unternehmen repräsentieren. Deshalb solltest du die Ideen für Visitenkarten und die Planung deiner modernen Visitenkarten strukturiert und gut vorbereitet angehen. Um bei deinen Kunden sowie Geschäftspartnern mit den Visitenkarten einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Welche Informationen stehen auf einer modernen Visitenkarte?

„Viel hilft viel“, dieses Sprichwort hast du sicher schon einmal gehört. Doch dieser Grundsatz trifft nicht auf eine Visitenkarte zu. Denn auch wenn du dich oder dein Unternehmen ausreichend präsentieren möchtest, solltest du moderne Visitenkarten nicht mit Text überfüllen. Dadurch wirkt deine Businesscard einfach unübersichtlich und abschreckend. Stattdessen kannst du dich auf die wichtigsten Informationen als Ideen für Visitenkarten beschränken, dazu gehören:

  • Name
  • Firma
  • Telefonnummer
  • Email-Adresse
  • Website
  • ein bis zwei Sätze über das Angebot bzw. die Leistungen deiner Firma oder Person

Wenn du zudem eine Landingpage besitzt, kannst du diese auch via QR-Code auf die Businesscard bringen. Denn das ermöglicht es deinem Kunden, schnell noch mehr Informationen über dich und dein Unternehmen zu erhalten. Bevor du den Druck deiner modernen Visitenkarten in Auftrag gibst, lohnt es sich dann, alles mehrmals zu überprüfen. Nichts ist schlimmer als eine toll gestaltete Visitenkarte mit Schreibfehlern. Sobald sich deine Firmen- oder Kontaktdaten ändern, solltest du übrigens direkt neue moderne Visitenkarten drucken lassen, weil veraltete Daten sehr unprofessionell wirken.

Ideen für Visitenkarten: Wie sollte das Design von modernen Visitenkarten aussehen?

Neben dem inhaltlichen Aufbau ist auch das Design ein nicht zu unterschätzender Aspekt beim Aufbau deiner Visitenkarte bzw. als Ideen für Visitenkarten. Wichtig ist natürlich, dass Farbe, Schriftart und auch die Schriftgröße optimal zu deiner Firma passen. Eine gute Idee ist es, wenn du dich für die Businesscard an der Firmenfarbe orientierst. Trotzdem kann an dieser Stelle auch Kreativität nicht schaden. Denn du willst schließlich, dass DEINE Visitenkarte aus der Masse hervorsticht. Generell ist es jedoch empfehlenswert, sich bei den Ideen für Visitenkarten an gängige Formate zu halten. In der Regel ist dies ein einfaches Scheckkarten-Format. Dadurch können deine Kunden und Geschäftspartner die modernen Visitenkarten problemlos verstauen.

Bei der Schriftgröße solltest du zudem darauf achten, dass man den Text auch vernünftig lesen kann. Zu kleine Schriftgrößen sorgen dafür, dass alle Informationen im Design der modernen Visitenkarten ineinander übergehen. Zusätzlich darfst du einen wichtigen Faktor beim Design niemals vergessen: Die Rückseite! Denn diese wird oft leer gelassen, obwohl man dort das eigene Logo, einen Coupon oder einen einprägsamen Slogan platzieren kann. Auch für den bereits erwähnten QR-Code zu deiner Website eignet sich die Rückseite hervorragend.

Wie lassen sich moderne Visitenkarten drucken?

Im Internet existieren zahlreiche Möglichkeiten, sich eigene moderne Visitenkarten drucken zu lassen. Doch oft stimmt die Qualität nicht und dadurch lässt sich deine Firma nicht angemessen präsentieren. Deshalb lohnt sich die Suche nach einem vernünftigen Hersteller. Zu empfehlen wäre hier beispielsweise HelloPrint. Diese Firma zeichnet sich durch 15-jährige Erfahrung im Bereich Druckservice aus und bietet eine hervorragende Qualität zu fairen Preisen. Beim Druck, und selbstverständlich auch bei HelloPrint, kannst du dann aus den folgenden Visitenkarten-Typen wählen:

Die klassische Visitenkarte als Businesscard

Die klassische moderne Visitenkarte ist die wohl am meisten verbreitete Variante. Sie wird in den Standardmaßen 85 mal 55 Millimeter oder auch in Kreditkartengröße 86 mal 54 Millimeter bedruckt. Bei diesen klassischen modernen Visitenkarten kannst du zwischen matt, beschreibbar, glänzend oder unbeschichtet wählen.

PVC-Visitenkarten

Eine weitere gute und moderne Visitenkarte ist die PVC-Variante aus Kunststoff, üblicherweise in Kreditkartengröße. Dabei lässt sich zwischen weißem oder auch transparentem PVC entscheiden. Diese modernen Visitenkarten aus Kunststoff bieten dabei entscheidende Vorteile. Denn sie sind besonders strapazierfähig und wasserdicht, um lange makellos auszusehen.

Die mehrschichtige Visitenkarte

Eine mehrschichtige moderne Visitenkarte sorgt definitiv für einen bleibenden Eindruck. Denn sie besteht, wie der Name schon verrät, aus mehreren Schichten und erzeugt dadurch eine besondere Haptik. Zudem macht die mittlere Schicht das Design zu einem echten Hingucker, da sie eine von dir ausgewählte Farbe enthält. Damit lässt sich der Farbkern dieser modernen Visitenkarten ganz einfach passend zu deiner Firmenfarbe auswählen.

Kosten der modernen Visitenkarten

Wer schon ein fertiges Design für moderne Visitenkarten besitzt, kann einige Kosten einsparen. Denn die Kosten für den Druck starten für Visitenkarten ab 10 Euro für 500 bis 1000 Stück, dabei handelt es sich dann um eine Online-Druckerei. Vor Ort in einer regulären Druckerei liegen die Kosten meistens bei 30 Euro für 500 bis 1.000 Stück, wobei es auch auf die Art der Visitenkarte und die Farben ankommt. Auch das Design lässt sich von einem Profi erstellen, beispielsweise von einer Werbeagentur oder einem Freelancer. Allerdings kommen dabei noch ca. 200 bis 1.000 Euro an Kosten für die modernen Visitenkarten dazu.

Fazit: Moderne Visitenkarten lohnen sich noch immer!

Moderne Visitenkarten sind nach wie vor eine der effektivsten Möglichkeiten, um dich und dein Unternehmen zu repräsentieren. Bevor du dich für einen Anbieter entscheidest, solltest du jedoch immer mehrere Angebote vergleichen oder beispielsweise eine geringe Stückzahl zum Test drucken lassen. Wenn dich das Design und die Qualität dann überzeugt, sind natürlich auch große Stückzahlen deiner modernen Visitenkarten möglich. Dann steht deinem perfekten ersten Eindruck beim Kunden oder Geschäftspartner mit der Businesscard nichts mehr im Wege und du kannst sie nach einem aussagekräftigen Pitch guten Gewissens übergeben.

eBook

Der perfekte Pitch: So überzeugst du 2024 jeden Investor

Der ultimative Guide für das Pitchen deiner Geschäftsidee – verzichte nicht auf diese 12 Folien!

Häufige Fragen (FAQ) zu modernen Visitenkarten

Was muss auf einer Visitenkarte stehen?

Auf einer modernen Visitenkarte sollten Informationen zum Namen, zur Firma, Telefonnummer, Email-Adresse
und Website auftauchen. Außerdem ist es sinnvoll, ein bis zwei Sätze über das Angebot bzw. die Leistungen deiner Firma oder Person zu ergänzen.

Wie sollte das Design einer Visitenkarte aussehen?

Wichtig ist natürlich, dass Farbe, Schriftart und auch die Schriftgröße optimal zu deiner Firma passen. Eine gute Idee ist es, wenn du dich dabei an der Firmenfarbe orientierst. Generell ist es jedoch empfehlenswert, sich an gängige Formate zu halten. Dadurch können deine Kunden und Geschäftspartner die modernen Visitenkarten problemlos verstauen.

Wie lassen sich Visitenkarten drucken?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Visitenkarten drucken zu lassen. Prinzipiell ist dabei die klassische Variante am beliebtesten. Sie wird in den Standardmaßen 85 mal 55 Millimeter oder auch in Kreditkartengröße 86 mal 54 Millimeter bedruckt. Bei dieser klassischen Visitenkarte kannst du zwischen matt, beschreibbar, glänzend oder unbeschichtet wählen.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 3 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Neukundenakquise im Internet: 5 geeignete Möglichkeiten

Neukundenakquise im Internet: 5 geeignete Möglichkeiten

Wenn du mit einem Unternehmen startest, musst du viel Zeit in Kundengewinnung investieren. Wir zeigen dir 5 Tipps, wie Neukundenakquise im Internet gelingt.

Werbung auf eBay-Kleinanzeigen: Der Geheimtipp der Neukundenakquise

Werbung auf eBay-Kleinanzeigen: Der Geheimtipp der Neukundenakquise

Die Neukundenakquise ist für viele Unternehmer schwierig. Auch mit eBay-Kleinanzeigen kannst du anneue Kunden kommen. Erfahre mehr über den Geheimtipp. ?

Kunden gewinnen: Neukundenakquise kann so einfach sein

Kunden gewinnen: Neukundenakquise kann so einfach sein

Das Unternehmen ist gegründet, fehlen nur noch die Kunden. Wir haben die besten Tipps gesammelt, um direkt nach der Gründung die ersten Kunden zu gewinnen.

Kaltakquise: Die Kunst der Neukundengewinnung

Kaltakquise: Die Kunst der Neukundengewinnung

Die Kaltakquise stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Diese ist aber wichtig, um Kunden zu gewinnen. Wir geben dir dafür 5 Tipps.

5 häufige Fehler, die alle bei der Akquise machen

5 häufige Fehler, die alle bei der Akquise machen

Du möchtest erfolgreich Verkaufen, es will aber nicht so richtig? ➤ Wir zeigen dir 5 Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest!

Themenseiten

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas war von März 2022 bis Februar 2024 in der Redaktion von Gründer.de. Hier verantwortete er die Bereiche Franchise- und Gründer-Verzeichnis, außerdem arbeitet er regelmäßig an neuen Büchern und eBooks auf unserem Portal. Zuvor hat er 5 Jahre lang in einer Online-Marketing-Agentur für verschiedenste Branchen Texte geschrieben. Sein textliches Know-how zieht er aus seinem Studium im Bereich Journalismus & Unternehmenskommunikation.

Sitemap

schliessen
KI Days
17. & 18. April 2024 - live & online