Werbung

emotionale Werbung

Alles zur Definition, Beispiele und praktische Tipps

Emotionale Werbung: Durch eine passende Botschaft mehr Kunden überzeugen

Wer Emotionen auslöst, bekommt Aufmerksamkeit und bleibt bei Kunden langfristig im Gedächtnis. Erfahre alles über emotionale Werbebotschaften.

Kommentare 2

Kein Unternehmen kommt heutzutage ohne Werbung aus. Im Gegenteil: Egal ob auf Plakaten, in Zeitschriften, im Fernsehen oder online – Werbung begegnet uns im Alltag laufend. Insbesondere für die Kundengewinnung und -bindung ist Engagement hier unverzichtbar. Auf dieser Themenseite behältst du den Überblick und erfährst, wie du erfolgreiche Werbung schaltest.

Wie funktioniert Werbung?

Werbebotschaften basieren nicht auf Fakten, sondern punkten durch Gefühle, die sie auslösen. Dafür bedienen sich Unternehmen Erkenntnissen aus der Psychologie. Es gilt möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen. Erfolgreiche Werbung weckt im Zuschauer angenehme Emotionen wie Glück, Rührung oder Nostalgie. Diese Emotionen werden dann unterbewusst mit dem beworbenen Produkt verknüpft. In einer guten Werbeanzeige ist die Marke deutlich sichtbar – etwa als Bild, als Wort oder durch die Tonalität und sie unterscheidet sich in puncto Kreativität und Tonalität von der Konkurrenz.

Die richtige Methode für dein Unternehmen

Die Möglichkeiten für Werbung sind schier unendlich. Das Gute: Bei der Wahl der Methode gibt es kein richtig oder falsch. Selbst mittels einer einfachen Leuchtreklame kannst du die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf dich ziehen. Zunächst musst du jedoch herausfinden wo und wie sich deine Zielgruppe im Alltag bewegt. Für Antiquität- und Gebrauchtwarenhändler lohnt sich beispielsweise eine Anzeige auf eBay-Kleinanzeigen mehr als eine Autowerbung. Wer hingegen nur online Produkte verkauft sollte diese auch online etwa mittels einer Bannerwerbung vermarkten. Und wer eine junge Zielgruppe ansprechen will, kommt an Social Media nicht vorbei.

Prospektwerbung wird an unterschiedlichen Stellen in Fülle ausgelegt.

Prospekte als Werbemittel im Marketing

Prospektwerbung: Was kann die Broschüre noch?

Noch immer gibt es sie: die Prospektwerbung. Doch ist diese Art der Kundenkommunikation wirklich noch bedeutend oder schon längst überholt?

Kommentare 9

Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.