Suche
Close this search box.

Gründer FAQ: Alles Wichtige über den Gründungszeitraum

Wie lange dauert eine Gründung?

Für viele angehende Gründer gibt es einige spannende Fragen vor der Gründung des ersten eigenen Unternehmens. Welche Rechtsform passt zu meinem Vorhaben? Was muss in meinem Businessplan stehen? Wie sieht es mit finanzieller Unterstützung aus? Häufig stellen sich Gründer aber auch die Frage, wie lange wohl eine Gründung dauert. Wir wollen dir in diesem kurzen Gründer FAQ diese Frage beantworten.

Um dir einen umfassenden Überblick zu bieten, verraten wir dir vorab, welche Fragen zum Thema „Dauer einer Gründung“ in diesem Artikel beantwortet werden:

  • Wie lange dauert eine Gründung?
  • Wie lange dauert die Gründung einer GmbH?
  • GbR: Wie verläuft die Gründung?
  • OHG: Wie verläuft die Gründung?
  • KG: Wie verläuft die Gründung?

Gründungsdauer: Davon hängt sie ab

Zuallererst sollte gesagt werden, dass es keine allgemeine, standardisierte Dauer einer Gründung gibt. Denn die Dauer deiner Unternehmensgründung hängt maßgeblich von vielen, unterschiedlichen Faktoren ab. Von der Ideenfindung bis hin zum offiziellen Start deines Unternehmens gibt es zahlreiche Zwischenschritte, Abläufe, Fristen und Termine, die geplant, vereinbart und eingehalten werden müssen. Beantragung von Genehmigungen, Krediten, Eintragungen in Registern oder das Finden der richtigen Geschäftspartner – all das kann Monate Dauern, aber auch Jahre. Je nachdem, ob du schon ziemlich genau weißt, wohin du willst oder ob du noch in der Findungsphase bist.

Damit du einen Einblick bekommst, welche Regularien hinsichtlich unterschiedlicher Rechtsformen gelten, wollen wir dir den Gründungsablauf unterschiedlicher Rechtsformen kurz skizzieren.

eBook

Unternehmensgründung war nie einfacher

Geschäftsideen, Businessplan und Co.: So startest du mit deinem eigenen Business durch!

Wie lange dauert die Gründung einer GmbH?

Die GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) zählt zu den Kapitalgesellschaften. Eine GmbH gründest du dann, wenn dein Betrieb ein Handelsgewerbe darstellt. Die Rechtsform sollte zu dir und deiner Tätigkeit passen. Daher solltest du deine Unternehmensvision und auch deine Ressourcen kennen. Eine GmbH kannst du als Einzelperson gründen oder auch im Team.

Für die Gründung einer GmbH durchläufst du folgende Schritte:

  • Gesellschaftsvertrag erstellen
  • Firmenkonto anlegen
  • Gesellschaftsvertrags durch einen Notar beurkunden
  • GmbH beim Handelsregister anmelden

Der Gründungsablauf – GbR

Bei der GbR handelt es sich um die einfachste Form der Personengesellschaften und lässt sich am schnellsten gründen. Hierfür müssen sich mindestens zwei Gesellschafter zusammenschließen und sich dadurch verpflichten, einen gemeinsamen Zweck zu verfolgen. Doch der Zweck einer GbR muss nicht immer gewerblich sein.

Für die Gründung einer GmbH durchläufst du folgende Schritte:

  • Gesellschaftsvertrag abschließen
  • Bei gewerblicher Tätigkeit: Anmeldung beim Gewerbeamt
  • Unternehmen beim Finanzamt anmelden
  • Registrierung bei der IHK bzw. HWK
  • Anmeldung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft

Der Gründungsablauf – OHG

Die Offene Handelsgesellschaft gehört, bezüglich der Rechtsformen, zu den Personengesellschaften. Für eine OHG müssen sich mindestens zwei Personen zusammengeschlossen haben, um ein Handelsgewerbe zu betreiben.

Für die Gründung einer GmbH durchläufst du folgende Schritte:

  • Gesellschaftsvertrag erstellen
  • Eintragung ins Handelsregister
  • Gewerbe beim Gewerbeamt anmelden
eBook

Entscheidungshilfe für Gründer!

Mit unserem eBook findest du im Handumdrehen die richtige Rechtsform für dein Business

Der Gründungsablauf – KG

Die Kommanditgesellschaft (KG) ist eine Sonderform der Offenen Handelsgesellschaft (OHG) und unterscheidet sich hinsichtlich der Regelungen bezüglich der Gesellschafter. Denn bei einer KG schließen sich mindestens zwei Personen zusammen und gründen gemeinsam ein Handelsgewerbe. Voraussetzung ist, dass sich die KG immer aus zwei Parteien bzw. Arten von Gesellschaftern zusammensetzt: Komplementäre und Kommanditisten.

Für die Gründung einer GmbH durchläufst du folgende Schritte:

  • Gesellschaftsvertrag erstellen
  • Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister
  • Anmeldung des Gewerbes

Fazit: Wie lange dauert eine Gründung?

Merke dir also: eine Gründung hängt von vielen Faktoren ab, wodurch sich keine pauschale Zeitspanne ergibt. Grundsätzlich gilt jedoch, dass je besser du vorbereitet bist, desto schneller wirst du dein Vorhaben auch in die Tat umsetzen können. Achte darauf, dass du bei jeder Behörde oder Bank, bei jedem Investor oder Amt, immer genau die Dokumente und Informationen dabei hast, die gebraucht werden. So verzögerst du den Prozess nicht und kannst deinen Traum vom eigenen Business schneller realisieren.

KI CONSULTING
KI Days
17. & 18. Juli 2024 | Online Live Event
KI Days powered by Greator

Häufige Fragen (FAQ) zur Dauer einer Gründung

Wie lange dauert eine Gründung?

Die Dauer einer Unternehmensgründung hängt von einigen Faktoren ab und kann nicht pauschalisiert werden. Je nachdem ob du noch nach einer Geschäftsidee suchst oder bereits dein Unternehmen angemeldet hast, kann eine Gründung mehrere Monate bis Jahre dauern.

Wie lange dauert die Gründung einer GmbH?

Für die Gründung einer GmbH musst du zuerst einen Gesellschaftsvertrag erstellen, ein Firmenkonto anlegen und den Vertrag dann durch einen Notar beurkunden lassen. Danach erfolgt die Anmeldung ins Handelsregister. Dieser Prozess kann von mehreren Tage bis hin zu mehreren Wochen dauern.

Wie viel kostet die Gründung einer GmbH?

Abgesehen von dem benötigten Stammkapital von 25.000 Euro, fallen auch weitere Kosten an. Zum Beispiel für die Erstellung eines Gesellschaftsvertrags, für den Notar und die Beurkundung sowie für das Amtsgericht. Grundsätzlich kannst du hier mit einem mittleren drei- bis niedrigen vierstelligen Betrag rechnen.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 1 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas war von März 2022 bis Februar 2024 in der Redaktion von Gründer.de. Hier verantwortete er die Bereiche Franchise- und Gründer-Verzeichnis, außerdem arbeitet er regelmäßig an neuen Büchern und eBooks auf unserem Portal. Zuvor hat er 5 Jahre lang in einer Online-Marketing-Agentur für verschiedenste Branchen Texte geschrieben. Sein textliches Know-how zieht er aus seinem Studium im Bereich Journalismus & Unternehmenskommunikation.

Sitemap

schliessen